Spieltiefe geht vor Grafik?

29. April 2010, 13:26h 22 Kommentare coolkay
Nach einer Recherche haben wir im Internet neue interessante Informationen entdeckt.
In einem Interview gab David Nadal, Chef beim zuständigen Entwickler Eden Games zu, dass man Fehler gemacht habe.
Er sagte: "Wir haben die Tools, das Spiel und einige DLC Pakete mit Autos gemacht und es anschließend auf sich selbst gestellt. Aber die Community hat wirklich gut darauf reagiert; wir hatten Glück.


In TDU2 soll nun alles besser werden. So soll die Community ganz im Vordergrund stehen. Man verspricht ein reichhaltiges, Community-getriebenes DLC Programm, dass solange andauern soll, wie es sich die Community wünscht. Dazu kommt noch, dass Avatare, sowie die Fahrzeuge sich nach eigenen wünschen ausstatten und gestalten lassen. Auch im sozialen Bereich hat sich einiges getan. In TDU2 kann man nun (in bestimmten Gebieten) bis zu 32 Spieler sehen. Wer sich nicht gerne mit anderen Unterhält, der kann mit seinem Club gegen einen anderen Club fahren und denen so Geld abnehmen.