Lebenszeichen von TDU 2 [Update #2]

31. Januar 2010, 22:44h 93 Kommentare drivefast
Update #2: 27.02.10
In der nächsten Ausgabe der Zeitschrift Gamestar (05/10) soll ein Preview zu TDU2 erscheinen.


Test: Splinter Cell Conviction, C&C 4, Just Cause 2
Preview: Test Drive Unlimited 2 (cool)
Report: Die USK von innen


Ob wir diesmal wirklich neue Informationen erhalten wird sich also in Kürze herausstellen.
Darüber hinaus zeigt die offizielle Seite für TDU2 seit kurzem folgenden Text an:

testdriveunlimited2.com coming soon.



Update: 03.02.10
Die Redakteure des Spielemagazins PCGames sollen erfahren haben, dass demnächst in Lyon ein Event zu TDU2 stattfinden soll. Dort sollen dann die ersten Informationen zum Spiel genannt werden.



Im Internet häufen sich immer mehr die Gerüchte, dass aktuell an TDU 2 gearbeitet wird. Sogar an einem V-Rally Nachfolger könnte gearbeitet werden.
Diese Informationen ergeben sich aus diversen Lebensläufen von Eden Games (Ex-) Mitarbeitern.
Ein weiteres Detail wird enthüllt, so soll der neue Titel für TDU 2, evtl. TDU High Life heißen, es würde auch zu dem vorgestellten Konzept passen, nur werden Namen bis zum Release immer wieder mal geändert, von daher sollte man darauf nicht allzu viel geben. Dies wurde mittlerweile von Guillaume Le Bris bestätigt, dass es sich bei High Life um den internen Arbeitstitel von TDU 2 handelt.







Aber eines lässt sich nun mit Sicherheit sagen, an TDU 2 wird und wurde gearbeitet, nur wie weit die Entwicklung ist, kann man momentan nicht sagen.


Doch nun verlassen wir die Gerüchteküche und zeigen euch erstmals offizielle Infos von Atari. Damit haben wir nun den Beweis, dass TDU 2 in Entwicklung ist und in selbiges reichlich investiert wird.





Text vom 31.07.09

Zusammengefasst, bedeutet dies, dass mit Ende des Finanzjahres 31.03.09 weitere Investitionen in die Entwicklung von größeren Titeln gesteckt werden, unter anderem TDU 2. Einige Titel davon wurden schon released, andere werden noch erscheinen.





Ein kleiner Hinweis könnte auch die Abschreibung im letzten Halbjahr gewesen sein, denn dort wurden die Forschungs- und Entwicklungskosten für TDU 2 und Champions Online bilanziert bzw. die Verluste daraus resultierend.
Man muss bedenken, dass es sich bei Software um immaterielle Vermögensgüter handelt, deren Wert man schwer feststellen kann. Man geht davon aus, dass diese Güter (in ihren Entwicklungskosten in Relation zu dem zu erwartenden Gewinn) über eine Nutzungsdauer von 2-10 Jahre abgeschrieben werden. Dies bedeutet im Fall von dieser Abschreibung, dass Atari SA den Wert von TDU 2 und Champions Online höher angesetzt haben und diesen nun herunter rechnen mußten. Leider lässt dies verschiedene Spekulationen zu. Doch eines lässt sich damit feststellen, TDU 2 existiert als Wert in der Bilanz von Atari.


Ein paar Fakten zu den Produktionsressourcen und wie sie verteilt werden:





Hier wird nochmal Bezug genommen auf die großen Titel (mit denen Atari sich rühmt), darunter fällt auch TDU, somit ist es für Atari eines der entscheidendsten Produkte in den letzten Jahren gewesen und es wird immer wieder (mit Stolz) genannt.
Dabei kann man eigentlich davon ausgehen, dass solche "Major Titel" nicht einfach eingestampft werden, dann müsste schon die ganze Entwicklung komplett schief gegangen sein.
Die gesamten Produktionsressourcen wurden zwischen den verschiedenen Studios aufgeteilt, wobei Cryptic Studios und Eden Games, den wohl größten Teil der Investitionen bekommen.


In einem aktualisierten Finanzbericht, finden wir noch genauere Zeitangaben (dies ist ein übersetzter Text):

Die Gruppe investiert primär in Lizenzkäufe, in Franchise-Entwicklung, die Spiele-Entwicklung oder in den Erwerb von Vertriebslizenzen.
Die wichtigsten Investitionen des Unternehmens während des genannten Zeitraums wurden in Test Drive Unlimited 2, Project Runway, Star Trek und die Konsolen-Version von Champions Online getätigt. Diese Investitionen wurden finanziert aus dem verfügbaren Barvermögen.


Zum jetzigen Zeitpunkt besteht das Produkt-Portfolio des Unternehmens in erster Linie aus Spielen und Großprojekten wie z.B. Champions Online und, in der nahen Zukunft, Star Trek Online.
Selbst wenn die Gesellschaft ihre Aufmerksamkeit auf die Qualität der Spiele lenkt, ist sie dennoch der Minderung der Produkt-Portfolio-Ausgaben und dem Markt ausgesetzt, der sich auf eine weitaus geringere Anzahl von Titeln beschränkt.

Vor allem die Leistungen, die für das Spiel 'Champions Online' erbracht wurden, sind für den Verlust von immateriellen Vermögenswerten in dem ersten aufgezeichneten Halbjahr des Geschäftsjahres 2009/2010 verantwortlich.

Um das Risiko zu vermindern, das mit der begrenzten Anzahl dieser Spiele und der Projekte zusammenhängt, wendet das Unternehmen ein Budget für Forschung und Entwicklung auf, das in der ersten Hälfte des Geschäftsjahres 2009/2010 22,4 Mio Euro beträgt . Das Unternehmen arbeitet derzeit an der Entwicklung von Star Trek Online, Project Runway, von Word Puzzler und an den Konsolen-Versionen von Champions Online-und Test Drive Unlimited 2.



Geschäftsjahr Atari 09/10
Beginn: 01.10.09
Ende: 31.03.10


Hieraus lässt sich erkennen, daß Atari mit eigenen Mitteln die Entwicklung bestreitet, somit finanziell unabhängig ist in seinen Entscheidungen, aber das Budget für die F&E auf 22,4 Mio. Euro begrenzt wird um das Risiko zu minimieren.
Denn die hohen Entwicklungskosten für Champions Online haben sich anscheinend nicht gerechnet, daraus hat man nun Konsequenzen gezogen.
Das TDU 2 wieder erstmal exklusiv für Konsolen erscheinen wird, dürfte wohl klar sein, deswegen keine Panik bei dem letzten Satz.



Nun noch etwas dazu wie TDU 2 entstehen könnte. Denn Gamr7 und Eden Games haben ein Worldtool entwickelt mit dem es relativ einfach ist, neue Landschaften zu erstellen.





Diese Ocean Isle erinnert schon ein wenig an Hawaii oder eine neue tropische Location. Zumindest bekommt man einen Eindruck wie so eine Landschaft entsteht und wie schnell es geht.

Wenn ihr Lust und Zeit habt, könnt ihr sogar eigene Landschaften erstellen, denn dieses Tool steht kostenlos zum Download bereit. Ihr müßt euch aber dafür registrieren.






Ein weiterer Grund warum Eden Games, solange braucht für das Spiel, sie haben gerade mal 110 Mitarbeiter, dies ist einfach in der heutigen Zeit nicht sehr viel und deswegen wurden damals ja auch ein paar der Autoerstellungen an Rabcat übergeben.





Warum es immer noch keine neuen Infos seitens Atari gibt, bleibt weiterhin fraglich. Zumindest wird an TDU 2 gearbeitet und investiert. Gerade letzteres scheint ja vermehrt zu geschehen und dies läßt doch hoffen.

Ein paar Gründe, warum es sich verzögert und Atari sich nur offiziell gegenüber seinen Aktionären äußert und nicht der Community, möchte ich euch hier darlegen.

Wenn die Gerüchte stimmen, dass auch an einem V-Rally Nachfolger gearbeitet wird und das kleine Eden Games Studio somit an zwei Spielen werkelt, verzögert dies die Entwicklung natürlich vehement.

Auch ist es durchaus möglich, dass TDU 2 monatliche Kosten beinhalten wird, denn Ataris Firmenstrategie läuft mehr und mehr darauf hinaus und das Know-how bzw. die Voraussetzungen wurden mit Champions Online und Star Trek Online geschaffen. Sollte dies aber der Fall sein, müßte TDU 2 wesentlich komplexer ausfallen als vorher oder die monatl. Kosten müßten geringer sein als bei den genannten Titeln.
Ein kürzlich gescheitertes Projekt Cities XL zeigt, dass auch etwas für das Geld geboten werden muß, sonst gibt es keine Kunden.
Wir werden also abwarten müßen, wie Atari sich da entscheidet und was für das Geld dann geboten wird, jedenfalls sollte sich schon jeder mal Gedanken darüber machen, daß es evtl. monatlich kosten könnte.

Wünschenswert wäre natürlich wieder eine Finanzierung über Werbung, da diese sogar ein wenig Realismus in so ein Spiel bringt. Aber in Zeiten der Finanzkrise eher unwahrscheinlich, da die Budgets für Werbung kräftig heruntergeschraubt wurden.

Bleibt uns nur noch zu hoffen, dass Atari sich nun endlich mal öffentlich bekundet zu TDU 2, denn der Druck der Community wächst und es wirkt schon ein wenig lächerlich, wenn die Community mehr herausfindet, als Atari bereit ist preiszugeben.
Denn alle Informationen werden nach Bekanntgabe schleunigst geändert oder gelöscht. Entweder ist dies alles ein riesiger Marketinggag oder Atari kann manche Sachen nicht geheim halten und tut es wiederum auch nicht, zumindest ihren bevorzugten Kunden (Aktionären) gegenüber.

Nur warum etwas verheimlichen, was jeder weiß?! Diese Frage kannst nur du "Atari" beantworten.


Autor: drivefast
Layout: crasher
Übersetzung: xXx