Statement zur PC-Fassung [Update #2]

21. März 2007, 15:55h 84 Kommentare crasher
Heute wurde von Atari ein Statement veröffentlicht, in der die aktuelle Lage zu der PC Version beschrieben wird.


Liebe Spieler,
ATARI und EDEN sind sich der Probleme bewusst und arbeiten zur Zeit an deren Behebung. SelbstverstĂ€ndlich ist es außerordentlich bedauerlich, dass einige Spieler nicht in der Lage sind, TDU zu spielen.
Der Grund fĂŒr die Wartezeit auf das Update liegt weder an ATARI noch an EDEN. Vielmehr war es notwendig einzelne Probleme zu lokalisieren und zu katalogisieren.

Dank der UnterstĂŒtzung der Spieler hat EDEN einen sehr detaillierten Report erhalten, dessen Inhalt gerade klassifiziert wird. Diese Klassifizierung ist notwendig, um die PrioritĂ€ten der einzelnen Probleme einzuschĂ€tzen und man diese gezielt lösen kann. Somit können wir zur Zeit keine Prognose wagen, wann es zu einer Veröffentlichung des Updates kommen wird. Wir können aber versichern, dass es höchste PrioritĂ€t hat!

Ein erstes Feedback gibt es zu nVidia-Karten. Hier scheint es Konflikte mit den Treibern zu geben. Eden arbeitet bereits mit nVidia an einer Lösung.


Das Statement bzw. der Beitrag wird von Atari aktualisiert, sobald es neue Informationen gibt.

Update:


Zusatz : nVidia untersucht gerade das Problem. Scheinbar können die Karten zur Zeit die massiv genutze Funktion der "render targets" nicht unterstĂŒtzen. Man arbeitet zusammen an diesem Problem: nVidia von der Treiberseite aus; Eden per Update.

Laut Testlab treten folgende Symptome auf:
- Displayfehler (schwarzer Bildschirm, Artefakte, verwaschene 3D Objekte)
- Teile des Bildschirms blinken
- Performance-Einbruch
- AbstĂŒrze
- plötzlicher Neustart des Systems

Die Aktivierung von Anti-Aliasing oder HDR können das Auftreten dieser Probleme erhöhen.
Interessanterweise scheint das Springen zum Desktop mit ALT+TAB und wieder zurĂŒck zu TDU in einigen FĂ€llen Abhilfe zu schaffen. Auch das Ändern der Auflösung im Spiel kann zu einer Verbesserung fĂŒhren.

Das komplette Feedback der Spieler fließt weiterhin an EDEN und nVidia.


Update2:


Momentan stehen folgende Probleme ganz oben (alle gleich gewichtet)

- Verbindungsprobleme (in Zusammenarbeit mit Gamespy)
- Profil-Probleme
- Performance-Probleme (in Zusammenarbeit mit nVidia)

SelbstverstĂ€ndlich haben wir zu allen Problemen umfangreiche Systemdaten erhalten, sodass man auch auf die Hardware schließen kann.